Wir sind die Buchblogger mit der Ratte und lieben lesen!

Günther Thömmes: So braut Deuschland

Bier Reiseführer: So braut Deutschland

Ein literarischer Hopfengenuss: „So braut Deutschland“ ist ein süffiger Reiseführer durch die Bierrepublik Deutschland. Am besten bei einem Mass-Krug, einem Stössje, einer Biertulpe oder einer Berlinder-Weiße-Schale zu genießen! 
Deutschland ist ein Land des Biers. Das muss auch ich – als Österreicher – nach der Lektüre dieses Buches zugeben. Die Auswahl der vorgestellten Brauereien ist eine kleine. Würde man alle 1.350 Braustätten vorstellen, hätte das Lexikon wohl biblische Ausmaße. Und deshalb hat sich der Autor, ein diplomierter Braumeister, auf 66 Beschreibungen von Brauereien und 5 Bierstädten konzentriert.

Mit diesem Buch biete ich Ihnen einen Querschnitt durch die deutsche Braulandschaft, wie es ihn bisher noch nicht gab: ein wenig Tradition, ein wenig Zukunft, ein wenig supermodernes Craftbier.“

Thömmes beginnt seine Reise im Norden Deutschlands – von Kiel über Lübeck nach Hamburg. Der längsten Theke der Welt (Düsseldorf) ist ein Kapitel gewidmet und natürlich dem Kölsch, dessen Herstellung durch die „Kölsch-Konvention“ geregelt ist. Wir erfahren, dass das Bierbrauen früher traditionell Frauenarbeit war, und dass es jetzt nur wenige Frauen am Braukessel gibt. Gegen Ende des Reiseführers, nachdem wir Bamberg mit dem berühmten Rauchbier kennengelernt haben, landen wir in Bayern. Auf München (sowie auch Dortmund) wird nicht eingegangen, „zu gravierend war der Niedergang (eine Mischung aus Schließungen und Verkäufen an internationale Bierkonzerne) der vergangenen Jahrzehnte dort.“

Auch wenn man nun kein professioneller Biertrinker ist: Allein schon die wunderschön gemachten Fotos von Brauhäusern und Biermanufakturen machen Lust auf eine Hopfenblütenkaltschale -in welcher Form auch immer. Wer in Deutschland unterwegs ist, sollte dieses Schmuckstück bei sich haben, um die eine oder andere Brauerei entdecken zu können. „So braut Deutschland – wo unser Bier entsteht“ von Günther Thömmes ist im Gemeiner Verlag erschienen.

Rezension: NR. 362
2. September 2016

Deine Meinung über dieses Buch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.