Wir sind die Buchblogger mit der Ratte und lieben lesen!

Mario Pricken: Kribbeln im Kopf

mario-pricken

Was tun, wenn’s nicht kribbelt, es aber tun sollte? Ich rede hier nicht von den Schmetterlingen im Bauch sondern von genialen Geistesblitzen, wenn es um’s Business geht. Wenn einfach gute Ideen gefragt sind, die das Geschäft ankurbeln sollen. Mario Pricken hilft uns hier mit seinem idea-engineering weiter: Das sind Techniken, die die Kreativität fördern. Das Buch richtet sich zwar explizit an Experten in Werbung und Marketing, ist aber auch für alle Leute in Führungspositionen geeignet, die mehr als nur den eigenen Tellerrand sehen und somit Chef und Belegschaft überraschen wollen.

„Kribbeln im Kopf“ ist ein Handbuch für geniale Ideen.“

So der Anspruch des Autors an sein 230 Seiten starken Buch, das mehr einem Katalog als einem Handbuch ähnelt. Pricken stellt hier seine Techniken für das „idea-engineering“ – Kreativitätstechniken und Braintools für Werbung & Design – vor: mit zusammengefassten Tipps, Beispielen aus der Praxis und ausgewählten Anzeigenkampagnen ist das Buch auch für eilige Manager auf der Suche nach der „big idea“ sehr gut geeignet.

Allein die 15 Spielregeln für die Ideenfindung und -entwicklung innerhalb eines Teams sind nicht nur für Kreative hilfreich: Wer kennt nicht die Killerphrasen eines Meeting: Hatten wir noch nie!, Das kann nicht funktionieren!, Wie soll das gehen? usw… Ein weiteres gutes Tool für die Ideenfindung bzw. -entwicklung ist der Clicking-Fragenkatalog. Mit Hilfe von Fragen hilft uns Pricken auf die Sprünge, wenn es um das „Über-den-Tellerrand-hinaus-Denken“ geht.

Kreativität lässt sich lernen, ja sogar steuern. „Kribbeln im Kopf“ zeigt einen Weg, wie’s geht. Ein must-have für Kreative (im Kopf).

Seit 1991 arbeitet Mario Pricken als Consultant und Creative Director für Werbeagenturen, aber auch als freier Kreativer. Seit 1998 bietet Pricken Kreativitätstrainings für die Kreativbranche, auch für Bereiche wie Marketing und Medien an und veröffentlicht regelmäßig Fachartikel in Zeitschriften zum Thema Kreativität und Innovation.

Website Mario Pricken

Rezension: NR. 106
18. Juni 2008

Deine Meinung über dieses Buch:

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.