Theodor Fontane: Jenseits des Tweed

Theodor Fontane Jenseits des Tweed
Theodor Fontane: Jenseits des Tweed

Im Sommer 1858 fuhr der deutsche Lyriker Theodor Fontane zusammen mit seinem Schriftstellerkollegen Bernhard von Lepel nach Edinburgh, um von dort ihre Schottlandreise anzutreten. Über seine Erlebnisse verfasste Fontane einen literarischen Reisebericht. Der Aufbau Verlag hat dieses reiseliterarische Werk 2016 neu aufgelegt. Ein amüsanter Reiseführer nicht nur für Schottland-Fans, sondern auch für Liebhaber historischer (Reise-)literatur. mehr lesen …

Johanna Wechselberger: Espressomaschinen richtig bedienen

Johanna Weichselberger Espressomaschinen richtig bedienen
Johanna Wechselberger: Espressomaschinen richtig bedienen

Welche Bücher liebende Kaffeetante steht nicht auf das cremige Geschmackserlebnis beim Trinken eines wirklich gut gemachten Kaffees? Einen Kaffee, bei dem nicht nur auf die Bohne, sondern auch auf die perfekte Zubereitung geachtet wird? Für dieses Glücksgefühl nimmt man gerne lange Wege in Kauf. Aber es muss nicht die sizilianische Tankstelle sein. Eine vollmundige Tasse Kaffee kann man auch zu Hause zubereiten. Wer ein Hobby-Barista werden möchte, sollte darüber nachdenken, sich ein Siebträgergerät zu besorgen. Aber welches ist für den Einsteiger geeignet? Und muss es gleich Tausende von Euros kosten? Dieses Buch gibt Hilfestellung. mehr lesen …

Benedict Wells: Fast genial

Benedict Wells - Fast genial Roman
Benedict Wells: Fast genial

Drei Jugendliche auf ihrer Reise quer durch Amerika: Für zwei der Reisenden ist die Fahrt mehr Flucht, für den Helden soll sie die Antwort auf seine Herkunft liefern. Francis ist auf der Suche nach seinem Erzeuger, einem Harvard-Absolventen, der sein Sperma der „Samenbank der Genies“ gespendet hat.
mehr lesen …

Katholik ist Gott jedenfalls keiner.

Klaus Nüchtern

Christoph Ransmayr: Cox oder der Lauf der Zeit

ransmayr-Cox-oder-der-Lauf-der-Zeit
Christoph Ransmayr: Cox oder der Lauf der Zeit

Dies ist die Geschichte über den englischen Uhrmacher Alister Cox und seine Reise in das Reich der Mitte. Alister Cox ist kein beliebiger Uhrmacher, er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und mehr noch: Er ist ein Künstler. Aus diesem Grund bittet ihn der Kaiser von China Qianlong in die Verbotene Stadt zu kommen, um für ihn Uhren zu bauen. Selbstredend keine gewöhnlichen Uhren. mehr lesen …

If I read a book and it makes my whole body so cold no fire can ever warm me, I know that is poetry.

Emily Dickinson

Elif Shafak: Der Architekt des Sultans

Der Architekt des Sultans von Elif Shafak
Elif Shafak: Der Architekt des Sultans

„The Architect’s Apprentice“ ist der englische Titel dieses Romans und beschreibt – wie so oft – den Inhalt treffender als der deutsche. Denn dies ist die Geschichte eines indischen Jungen in Istanbul zu der Zeit, als die prunkvollen Moscheen gebaut wurden. Es ist die Geschichte seiner Neugier, die ihn in den Palast des Sultans führt, und seine Liebe zu einem weißen Elefanten. Und es ist auch die Geschichte über Istanbul selbst, seine Sultane und seinen berühmtesten Architekten: Sinan. mehr lesen …

Karl Olsberg: Mirror

Mirror - Karl Olsberg
Karl Olsberg: Mirror

Ein Mirror ist cool. Man muss das Technikteil einfach haben. Der MirrorClip kommt ins Ohr, die Mirror-Brille auf die Nase und um das Handgelenk kommt das MirrorSense-Armband. Nun ist man mit dem MirrorNet vollständig verbunden. Ein alter Mann übersteht einen Schlaganfall hat, weil sein Mirror die Rettung ruft. Andy, ein junger Mann mit Asperger-Syndrom, kann durch die Zusatzfunktion MirrorExpressions seine Umwelt besser wahrnehmen. Und dem arbeitslosen Lukas dient das Gerät als Dating-Service. Die Mirrors machen glücklich und sind ein Erfolg in jeder Hinsicht. Bis sie ein Eigenleben entwickeln.
mehr lesen …

Judge a man by his questions rather than his answers.

VoltaireVoltaire

Graham Moore: The Sherlockian

The Sherlockian - Sherlock Holmes
Graham Moore: The Sherlockian

Ein Sherlockian ist jemand, der ein absoluter Sherlock-Nerd ist. Im Unterschied zu einem Holmesian, den man angeblich nur auf der britischen Insel findet, ist der Sherlockian in Amerika angesiedelt*. Wie auch immer: Für Fans von Sherlock Holmes-Geschichten ist dieses Buch ein MUST-READ – für Liebhaber klassischer Detektivgeschichten ebenfalls. mehr lesen …

Lisa McAbbey: Die Eroberung des Normannen

Die-Eroberung-des-Normannen
Lisa McAbbey: Die Eroberung des Normannen

Im Jahr 1092 erobert der normannische König William II Cumbria, eine Grafschaft an der Grenze zu Schottland. Als Verwalter setzt er seinen ergebenen Soldaten Tancreid de Grande-Île ein. Doch es gibt Widerstand. Rebellen widersetzen sich dem neuen Herrscher und seinem Sheriff. Allen voran die stolze Cwenburh mac Dolfinn, die jüngste Tochter des im Exil lebenden Fürsten von Cumbria. Sie wird als Schreiberin des Sheriffs eingeschleust und soll spionieren.
mehr lesen …

In the winter she curls up around a good book and dreams away the cold.

Ben Aaronovitch
Broken Homes (Peter Grant, #4)