Der Bücher-Blog mit der Ratte.
Wir lieben lesen!

Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

moers-stadt-der-träumenden-bücher

„Ja, ich rede von einem Ort, wo einen das Lesen in den Wahnsinn treiben kann. Wo Bücher verletzen, vergiften, ja, sogar töten können. Nur wer wirklich bereit ist, für die Lektüre dieses Buches derartige Risiken in Kauf zu nehmen, wer sein Leben auf’s Spiel setzen will, der sollte mir folgen. Allen anderen gratuliere ich zu ihrer feigen, aber gesunden Entscheidung zurückzubleiben. Macht’s gut ihr Memmen! Ich wünsche euch ein langes und sterbenslangweiliges Dasein und winke euch in diesem Satz Adieu!“ Kein Buch für Leute mit dünner Haut und schwachen Nerven. Husch, Husch, verschwindet, ihr Kamillenteetrinker und Heulsusen, ihr Waschlappen und Schmiegehäschen! mehr lesen …

Walter Moers: Ensel und Krete

Ensel und Krete verliefen sich im Wald. Es war so finster und auch so bitter kalt. Da kamen sie an ein Häuschen … Damit wäre die Geschichte des Dichters Hildegunst von Mythenmetz im Groben schon erzählt. Im Detail gibts dazu Wollhühnchen, Schuhus und schreckliche Spannung – zamonische Hochliteratur eben. mehr lesen …

Busbecqs Ansicht nach gab es im Leben zwei segensreiche Dinge - Bücher und Freunde -, deren Anzahl im umgekehrtem Verhältnis zueinander stehen sollte: viele Bücher, aber nur eine Handvoll Freunde.

Elif Shafak
Der Architekt des Sultans

Terry Pratchett: Rollende Steine

Rezension Terry Pratchett Rollende Steine

TOD steckt mitten in der Midlife Crisis. Um zu vergessen, was war und was sein wird, haut er ab und geht zur klatschianischen Fremdenlegion. Nun muß seine Enkelin Susanne das Geschäft mit der Sense für ein paar Tage übernehmen. Der Rattentod, Rabe, Albert und Binky stehen ihr bei. mehr lesen …

Terry Pratchett: Die volle Wahrheit

Dieser Roman von der Scheibenwelt (Nummer 25/2000) spielt in Ankh-Morpork, Zwerge und andere Randgruppen spielen die Hauptrolle. Er erzählt von […]

mehr lesen ...

"I'm a fucking coward." "Maybe." Craw jerked his thumb over his shoulder at Whirrun's corpse. "There's a hero. Tell me who's better off."

Joe Abercrombie
The Heroes

Terry Pratchett/Neil Gaiman: ein gutes Omen

Bezugnehmend auf „die Prophezeihungen der Hexe Agnes Nutter (verfasst 1655, bevor sie ihr gesamtes Dorf in die Luft jagte inklusive […]

mehr lesen ...

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger

Dieser Abenteuerroman findet vorwiegend auf See statt, wo der Junge Pi (nach dem Pariser Schwimmband Piscine Molitor benannt) mitsamt einem […]

mehr lesen ...

Es gibt beim Sammler die Hoffnung, den insgeheimen Wunsch, sich mit den Büchern auch die Zeit kaufen zu können, die man brauchen würde, um sie alle zu lesen.

Umberto Eco

Terry Pratchett: Trucker- Wühler-Flügel

Nomentriologie klingt gefährlich nach einem sprachwissenschaftliches Werk, ist es aber ganz und gar nicht, sondern eine liebevoll erzählte Geschichte über […]

mehr lesen ...